Stacks Image 54
Angefangen hat alles 1972 in der "Dorfschmiede" am Eibergweg in Sevinghausen. Mit nur sieben Mitarbeitern arbeiteten wir im Landmaschinenbereich und leisteten für Krupp Auftragsarbeit. Gegründet wurde das Unternehmen von den beiden gleichberechtigten Geschäftsführern Franz Jochheim und Siegfried Scharf.

Im Jahre 1987 zog das Unternehmen in den Mausegatt, dort bauten die beiden Geschäftsführer ein hochspezialisiertes Unternehmen für den Bau von Absperrklappen auf. Auf dem rund 6000 qm großen Betrieb machte der frühere Kernbereich, die Reparatur und der Verkauf von Landmaschinen nur noch einen geringen Teil aus und wurde später dann schließlich ganz eingestellt. Schwerpunkt des Leistungsprogrammes ist die Fertigung von Absperrklappen und Schiebern zum Absperren und Regeln gasförmiger Medien. Langjährige Zusammenarbeit mit führenden Anlagenbauern und der weltweite Einsatz unserer Erzeugnisse in Kraftwerken, Zementfabriken und Großbetrieben sind ein Beleg für unsere Qualität.
Ende 1992 scheidet Herr Franz Jochheim aus dem Unternehmen in den Ruhestand aus. Ab diesem Zeitpunkt ist Herr Siegfried Scharf alleiniger Inhaber und Geschäftsführer des Unternehmens. Im Jahre 1997 wurde die Schajo Bearbeitungs GmbH mit Herrn Joachim Rauh als Geschäftsführer gegründet. Die Schajo GmbH befasst sich von den Anfängen bis heute mit der Herstellung von Einzel- und Serienteilen im Bereich Drehen und Fräsen. Die Mitarbeiter der Schajo GmbH sind ausnahmslos ausgebildete Fachkräfte. So sind wir in der Lage auch anspruchsvolle Dreh- und Frästeile schnell und präzise fertigen zu können.

Die Schajo GmbH ist seit 2010 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008. Des Weiteren sind wir nach der Deutschen Bundesbahnnorm HPQ qualifiziert.

Während dieser mehr als 4 Jahrzehnte hat sich das Unternehmen kontinuierlich weiterentwickelt und fortlaufend den Anforderungen des Marktes angepasst.